Über «unterrichtsvideos.ch»

«unterrichtsvideos.ch» gewährt Zugang zu videografierten Unterrichtssequenzen. Die verfügbaren Unterrichtsvideos eignen sich insbesondere für die Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen. «unterrichtsvideos.ch» ist ein gemeinsames Angebot des Instituts für Erziehungswissenschaft (IFE) der Universität Zürich und des Instituts für Medien und Schule (IMS) der Pädagogischen Hochschule Schwyz. Die zur Zeit angebotenen Videos stammen aus mehreren Large-Scale Video-Studien des IFE und dem Projekt ICT im Primarschulunterricht des IMS.

Hinweise für Betrachter von Unterrichtsvideos

Aus rechtlichen Gründen finden Sie bei «unterrichtsvideos.ch» Videomaterialien, die unterschiedlich streng geschützt sind. Dabei gibt es drei Varianten:

1. Öffentliche Videos...
...werden in der Liste der Videos sichtbar aufgeführt, auch ohne eingeloggt zu sein.
...können abgespielt werden, auch ohne eingeloggt zu sein.

2. Sichtbare aber abspielgeschützte Videos...
...werden in der Liste der Videos sichtbar aufgeführt, auch ohne eingeloggt zu sein.
...können abgespielt werden, wenn man eingeloggt ist und ein Zugangsrecht gewährt wurde. Der Link "Zugang anfordern" findet sich direkt beim Video. Details zum Vorgehen finden Sie hier.

3. Unsichtbare und abspielgeschützte Videos...
...werden in der Liste der Videos nicht sichtbar aufgeführt und können nicht abgespielt werden, ausser man ist eingeloggt und besitzt zusätzlich einen Zugangsschlüssel. Diesen Schlüssel kann Ihnen nur der Besitzer einer Videoressource mitteilen. Wenn Sie einen Zugangsschlüssel erhalten haben, dann erfahren Sie hier weitere Details zum Vorgehen.

Hinweise für Anbieter von Unterrichtsvideos

Auf «unterrichtsvideos.ch» können Schweizer Bildungsinstitutionen Unterrichtsvideos für Ausbildungszwecke in einer geschützten Umgebung bereitstellen. Dazu gibt es die oben beschriebenen Sicherheitsvarianten. Videos sind auf der Plattform nicht nur optimal geschützt, sondern stehen dauerhaft und in höchster Qualität zur Verfügung. Zu jedem Video können Zusatzinformationen und -materialien zum Download bereitgestellt werden. Videos werden mit Kategorien und Schlagworten geordnet.

Um Videos über «unterrichtsvideos.ch» anzubieten müssen Institutionen bei cast.switch.ch zunächst einen kostenpflichtigen Channel eröffnen. Dies ist vor allem dann eine günstige Variante, wenn nicht nur ein Video, sondern gleich mehrere Videos dauerhaft und in höchster Qualität verfügbar gemacht werden sollen. Die Plattform «unterrichtsvideos.ch» gewährleistet den sicheren Zugang und das einfache Auffinden der Videos auf cast.switch.ch. Die Nutzung von «unterrichtsvideos.ch» ist für Schweizer Bildungsinstitutionen kostenlos.

Hier finden Sie ausführliche Informationen zum Veröffentlichen von eigenen Videos (PDF).

Hinweise für den Einsatz von Unterrichtsvideos in der Lehre

Es sind unterschiedliche Szenarien für den Einsatz von «unterrichtsvideos.ch» in der Lehre denkbar. Hier finden Sie eine Sammlung von unterschiedlichen Einsatzszenarien von öffentlichen und abspielgeschützten Videos (PDF).

Der Einsatz von Unterrichtsvideos aus lernpsychologischer Perspektive

Aus lernpsychologischer Perspektive kommt dem Einsatz von Unterrichtsvideos in der Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen eine hohe Bedeutung für den Aufbau und die Erweiterung berufsbezogenen Wissens und Handelns zu. Das Reflektieren und Analysieren von Unterrichtsaufnahmen fördert die Differenzierung und Erweiterung des berufsbezogenen Wissens. Bedingung dafür ist eine konstruktive, sachbezogene Anleitung des Lernens mit den Unterrichtsvideos.

Insbesondere die Arbeit mit authentischen Unterrichtssituationen, wie sie auf diesem Videoportal vorliegen, erfordert eine kompetente Begleitung. Entsprechende Hinweise und Begründungen finden sich in den untenstehenden Publikationen, welche sich als pdf-Datei herunterladen und ausdrucken lassen.

Publikationen zum Lernen mit Videos

  • Krammer, K., Schnetzler, C. L., Pauli, C., Ratzka, N. & Lipowsky, F. (2009). Kooperatives netzgestütztes Lernen mit Unterrichtsvideos. Wie Mathematiklehrpersonen aus Deutschland und der Schweiz gemeinsam ihren Unterricht analysieren und entwickeln. In K. Maag Merki (Hrsg.), Kooperation und Netzwerkbildung. Strategien zur Qualitätsentwicklung in Einzelschulen (S. 40-52). Seelze: Klett-Kallmeyer.
    PDF Download
  • Krammer, K., Schnetzler, C. L., Ratzka, N., Pauli, C., Reusser, K., Lipowsky, F. & Klieme, E. (2008). Videobasierte Unterrichtsanalyse in der Weiterbildung von Lehrpersonen: Konzeption und Ergebnisse eines netzgestützten Weiterbildungsprojekts mit Mathematiklehrpersonen aus Deutschland und der Schweiz. Beiträge zur Lehrerbildung, 26(2), 178-197.
    PDF Download
  • Krammer, K. & Hugener, I. (2005). Netzbasierte Reflexion von Unterrichtsvideos in der Ausbildung von Lehrpersonen - eine Explorationsstudie. Beiträge zur Lehrerbildung, 23(1), 51-61.
    PDF Download
  • Krammer, K. & Reusser, K. (2005). Unterrichtsvideos als Medium der Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen. Beiträge zur Lehrerbildung, 23 (1), 35-50.
    PDF Download
  • Ratzka, N., Lipowsky, F., Krammer, K. & Pauli, C. (2005). Lernen mit Unterrichtsvideos - Ein Fortbildungskonzept zur Entwicklung von Unterrichtsqualität. PÄDAGOGIK, 5/05, 30-33.
    PDF Download
  • Reusser, K. (2005). Situiertes Lernen mit Unterrichtsvideos - Unterrichtsvideografie als Medium des situierten beruflichen Lernens. Journal für Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 2/05, 8-18.
    PDF Download
  • Krammer, K. & Reusser, K. (2004). Unterrichtsvideos als Medium der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Seminar,4, 80-101.
    PDF Download
  • Petko, D. & Reusser, K. (2004). Praxisorientiertes E-Learning mit Video. In A. Hohenstein & K. Wilbers (Hrsg.), Handbuch E-Learning. Expertenwissen aus Wissenschaft und Praxis (Beitrag 4.22). Köln: Deutscher Wirtschaftsdienst.
    PDF Download